Mittwoch, 2. November 2011

Christopher Hitchens im Deutschlandfunk

Im Deutschlandfunk  bin ich auf einen sehr guten Beitrag über Christopher Hitchens gestoßen, den anglo-amerikanischen Autor und Intellektuellen. Hitchens, dessen Artikel auf slate.com ich bereits seit etwa 2006 regelmäßig lese und dessen oft legendäre (da Konfrontation suchende) TV-Auftritte und Debatten bei YouTube regelrecht wuchern, ist einer der weltweit profiliertesten Atheisten. Beim 62 Jahre alten Briten  wurde vor gut einem Jahr Krebs im Endstadium diagnostiziert. Seine Auftritte und Reden sind in ihrem Witz beispiellos. In Deutschland gibt es kein Pendant; der im Anfangssatz des Berichts im DLF gezogene Vergleich ist jedoch recht interessant.  Meine Bewunderung für diesen Mann ist enorm, genauso wie meine Dankbarkeit dafür, dass seine charismatische, ideenreiche Persönlichkeit noch lange online zugänglich sein werden.

Keine Kommentare: