Donnerstag, 19. September 2013

Dr.Gunter Frank - allein im Kampf gegen menschliche Windmühlen

An dieser Stelle will ich auf einen TV-Auftritt meines Lieblingmediziners hinweisen, Dr.Gunter Frank aus Heidelberg. Warum ist er mein Lieblingsmediziner? Ganz einfach: Weil er unbequeme Wahrheiten öffentlich vertritt und sich gegen die grassierenden Zeitgeist-Religionen und deren Dogmen ausspricht, die da wären:

* Massentierhaltung ist per se schlecht
* vegane Ernährung ist gesund bzw. moralisch überlegen bzw. sowohl das eine wie auch das andere
* man kann abnehmen und sein Gewicht halten, solange man sich nur "richtig" ernährt
* Kohlenhydrate sind per se schlecht, Fett ist per se schlecht
* Schlanke Menschen sind automatisch gesünder als mollige bzw. fettleibige Menschen usw.

Es gäbe hier noch diverse andere Dinge, die man aufführen könnte. Frank spricht Klartext. Seine Hauptthese lautet: Es gibt keine stichhaltigen Beweise dafür, dass Gewichtsabnahmen langfristig funktionieren. Damit sorgt er natürlich für größte Empörung bei den Vertretern einer Abnehmindustrie, deren Branche so boomt wie selten zuvor. Selbsternannten "Ernährungsexperten" schießen heute ins Kraut wie nie zuvor und reiten auf der totalitären Propagandawelle, nach der alle Menschen fit, muskulös, schlank und immer leistungsfähig sein müssen. Das ist nämlich die Religion unserer Zeit, die faschistoide Ausmaße annimmt: Immer erreichbar, immer leistungsfähig, immer fit. 

Gut, dass es Leute wie Dr.Gunter Frank gibt, die unpopuläre Meinungen vertreten, auch auf die Gefahr hin, von der Meute der selbsternannten Experten verlacht zu werden. Ob Detlef D Soost,  Dr. Karl Lauterbach oder Christian Frädrich: Frank knöpft sie sich alle vor. Im WDR saß er vor kurzem in einer von Bettina Boettinger moderierten Talkrunde, in der er wieder einmal wie Don Quixotte gegen Windmühlen in Form von inkompetenten und/oder indoktrinierten Gesundheitsfanatikern und Öko-Stalinisten kämpfte. Viel Spaß beim Genuss von kristallklarer, vernunftbegabter Analyse à la Frank:

(Teile 3-6 bei YouTube)

Keine Kommentare: