Montag, 21. Oktober 2013

Robert Betz - wissenschaftlich analysiert

Vor einigen Tagen wurde ich auf einen Artikel über Robert Betz aufmerksam gemacht, der auf der Website der Erzdiözese München und Freising im Bereich "Sekten- und Weltanschauungsfragen" veröffentlicht wurde. 
Der Artikel von Christina Hanauer geht bewunderswert sachlich mit dem Troisdorfer Esoterik-Absahner um. 

Der Bitte um Verlinkung komme ich hiermit gerne nach:

https://www.weltanschauungsfragen.de/informationen/informationen-a-z/informationen-b/betz/

Ich erlaube mir, ihr Fazit hier wiederzugeben:

"Fazit: Robert Betz vermittelt in seiner Transformationstherapie und weiteren Aktivitäten ein esoterisches Menschen- und Weltbild, das entgegen seiner Bezeichnung eher sozialdarwinistisch denn christlich geprägt ist. Deutlich tritt eine spiritistische Grundhaltung zutage. Die Prämisse der unbedingten Machbarkeit mag für manche anziehend klingen, mit wissenschaftlicher Psychologie bzw. Psychotherapie hat all dies jedoch nichts zu tun."

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hier das Portrait einer seiner Seminar-Leiterinnnen, das für sich selbst spricht:

"Beatrix Rehrmann

geboren 1959 bei Aachen, ist seit frühester Kindheit hellsichtig, sieht und spricht mit Engeln, Geistigen Begleitern und Naturwesen, konnte sich mit diesen Gaben jedoch viele Jahre lang nicht zeigen. Seit ihrer Ausbildung zur Transformations-Therapeutin verwandelte sich ihr Leben radikal. Eine Krebserkrankung heilte sie selbständig in drei Monaten. Sie strahlt eine unbändige, kindliche Lebensfreude aus, die gepaart ist mit großer Liebe zu allen Menschen, zu Engel- und Geistigen Welten. Diese Lebensfreude und die Liebe zum Leben vermittelt sie in ihren Seminaren mit einer Begeisterung und Klarheit, die man selten findet. Die Teilnehmer ihrer Seminare und ihrer Ausbildungsgruppen in Transformations-Therapie nach Robert Betz ®, sind immer wieder zutiefst berührt von ihrer Offenheit und Fröhlichkeit.

„Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, vielen Menschen, ganz gleich welchen Alters, ihre Leichtigkeit für ein glückliches Leben zurückzugeben.“"

Ja nee, is klar! :D